Phoenix-Netzwerk

Phoenix ist ein Freundeskreis, keine Organisation!

Das Phoenix-Netzwerk wurde 1994 von mir (Manuela Schindler) gegründet und ist ein freier Zusammenschluss von spirituell orientierten Idealisten und Freigeistern mit Gottesbezug, die (teilweise nur lose) miteinander vernetzt sind. Eine vierköpfige private Trägergemeinschaft trägt, fördert und unterstützt alle Aktivitäten von Phoenix-Netzwerk mit überwiegend privaten Mitteln. Daher ist es unabhängig und frei davon, sich organisieren zu müssen. Es erfüllt es vor allem eine rein kommunikative Funktion, vernetzt und pflegt die Kontakte zu unseren Unterstützern, Gleichgesinnten und Freunden. 

Ausführliche Informationen zu unserem Werdegang, unseren Erfahrungen von Licht und Dunkel, und unsere Visionen für die Zukunft finden Sie in unserem Text “Und dann kam Gott –  Rückblick und Vorschau”.
2013 erkannten wir (die Trägergemeinschaft), dass das Leben mit Phoenix-Netzwerk dem spirituellen Weg der Beginen gleicht, der vor ca. 900 Jahren initiiert wurde.  Damit verbundene Werte zu vertreten und für ein wertevolles Leben einzustehen, ist uns wichtig, weshalb 2019 der Beginenhof Nordhastedt aufgebaut wurde. Im April 2019 zog das Phoenix-Netzwerk im Beginenhof ein und erfüllt seitdem von dort aus seine vielfältigen Aufgaben.

So wurde es möglich, die uralten spirituellen Lebensweisen der Beginen mit dem, was das Phoenix-Netzwerk als spirituelle Grundlage erarbeitet hat, greif- und sichtbar werden zu lassen und damit einen stabilen Rahmen anzubieten, der unsere Arbeit stützt und trägt.

Unser Anliegen ist

  • Vernetzung mit Gleichgesinnten und Gottesfreunden;
  • Pflege des Freundeskreises  und der Weggemeinschaft mit regelmäßigen Angeboten wie Rundbriefe, Treffen und mehr;
  • bei gleichen Interessen Kooperation zur gegenseitigen Förderung, um unsere Kraft zu bündeln zwecks kraftvoller Umsetzung wirkungsvoller Konzepte zum Wohl der spirituellen Lebensweisen und der gelebten Freundschaft mit Gott.

Unsere Interessen haben folgende Grundlage:

  • die Rückführung zu einem Leben mit Gott und den uralten spirituellen Werten, ohne unsere esoterischen Wurzeln zu verleugnen oder das daraus gewonnene Wissen geringzuschätzen;
  • darauf hinzuweisen, dass der Mensch eine höhere Seele/Bewusstseinsebene in sich trägt, die wir das Höhere Selbst (GOTT in uns) nennen, und man mit dieser in Verbindung treten kann zwecks spiritueller Weiterentwicklung und Erlösung aus schwierigen Lebenssituationen;
  • nicht-konfessionell gebunden zu arbeiten, da der Schwerpunkt vor allem auf das Bewusstsein und die dem Menschen mögliche unmittelbare Gottesnähe selbst fokussiert ist, und nicht auf verschiedene Deutungsmodelle und Dogmen der einzelnen spirituellen und religiösen Traditionen;
  • außerkirchlich auf die Gebote und spirituellen Werte als wichtigen Lebensschutz hinzuweisen OHNE zu missionieren oder zu verurteilen;
  • Esoteriker behutsam auf die real bestehenden Risiken eines unreflektierten Umgangs mit Einweihungen, Praktiken und modernen esoterischen Lehren hinzuweisen, sowie energetisches Hintergrundwissen zu vermitteln. Die Basis dazu bilden unsere eigenen Erfahrungen;
  • Aufklärung und Informationen zu geben über die jahrhundertealte Tradition der Beginen und das Vertreten des Beginenwesens durch eigenes Leben und Vorbild;
  • und mehr, alles basierend auf den vorgenannten Grundsätzen.

Wir suchen Unterstützer und Förderer, welche die Werte teilen, für die wir stehen, und interessiert sind daran, die Verbundenheit der Menschheit mit Gott und den ethisch spirituellen Werten und Geboten, welche das Gemeinwohl und die Welt schützen und pflegen sollen, zu bezeugen und dafür einzustehen, und/oder die Verbreitung unseres Gedankengutes zu fördern.

Kontaktdaten
Unterstützer werden (Weggemeinschaft, Freundeskreis, Spenden)

Förderung durch Spenden oder andere Hilfen:

Über eine Spende würden wir uns sehr freuen. Sie hilft, unsere Kosten zu tragen und sichert, dass unsere öffentliche Arbeit fortbestehen kann. Im Gegenzug sehen wir Sie als Unterstützer und senden Ihnen fortan unsere monatlichen Rundbriefe und das Kennwort für den Unterstützerbereich zu. Sollten Sie daran nicht interessiert sein und nur spenden wollen, reicht eine kurze Nachricht im Spendenvorgang.

 An kommerziellen Angeboten sind wir NICHT interessiert!

Unsere Broschüre zum Herunterladen finden Sie hier…